Huawei führt Open Rack von OCP in allen neuen Public Cloud-Rechenzentren weltweit ein

Die vom Open Compute Project (OCP) ins Leben gerufene Open Rack-Initiative liefert eine völlig neue Definition für das Rechenzentrumsrack und ist eine der vielversprechendsten Entwicklungen im Umfeld des Computing. Es handelt sich um den ersten Rack-Standard speziell für Rechenzentren, bei dem das Rack in die Rechenzentrumsinfrastruktur integriert ist. Er basiert auf einem umfassenden Designprozess, bei dem berücksichtigt wird, dass alle Elemente des Rechenzentrums vom Stromnetz von den Gates zu den Chips auf der Hauptplatine abhängen. Open Rack, das bereits bei den Internetgiganten der Welt wie Facebook, Google und Microsoft eingeführt wurde, senkt die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) und verbessert die Energieeffizienz im gesamten Computerbereich.

“Die leitenden Ingenieure und Geschäftsführer von Huawei haben die Effizienz und Flexibilität, die Open Rack bietet, erkannt und wertschätzen die Unterstützung durch einen weltweiten Lieferantenstamm. Anbieter von Cloud-Services für einen globalen Kundenstamm stehen vor bestimmten Herausforderungen. Dank der Flexibilität der Open Rack-Spezifikation und der Möglichkeit, auf Flüssigkeitskühlung umzustellen, kann Huawei nun neue geografische Gebiete bedienen. Die Entscheidung von Huawei für Open Rack ist eine großartiger Pluspunkt!”, erklärt Bill Carter, Technologievorstand der Open Compute Project-Stiftung.

Neben der Einführung von Open Rack in die Cloud-Rechenzentren baut Huawei auch seine Zusammenarbeit mit der OCP-Community aus. Dadurch sollen der Standard weiterentwickelt, die Markteinführung beschleunigt, die Gebrauchstauglichkeit verbessert und die TCO reduziert werden.

Im letzten Jahr wurde Huawei zum OCP-Platinmitglied. In diesem Jahr wird Huawei weiter in OCP investieren und daran und in der Open Source-Community mitarbeiten. Die aktive Mitarbeit von Huawei in der OCP-Community umfasst die ständige Teilnahme an und Beiträge zu verschiedenen OCP-Projekten wie Rack and Power, System Management und Server-Projekte sowie grundlegende Beiträge zu den neuen Spezifikationen für das OCP Accelerator-Modul, erweiterte Kühllösungen und OpenRMC.

“Die strategische Investition von Huawei und seine Beiträge zum OCP sind eine Win-Win-Situation”, erklärt Herr Zenneth Zhang, Geschäftsführer von FusionServer, der Geschäftsabteilung für intelligentes Computing bei Huawei. “Dank der Kombination der umfassenden Erfahrung von Huawei im Bereich der Telekommunikation und der Cloud-Bereitstellung mit den Kenntnissen der großen OCP-Community kann Huawei seinen Kunden modernste, flexible und offene Lösungen bieten. Im Gegenzug kann Huawei dank seiner marktführenden Position und globalen Rechenzentrumsinfrastruktur OCP in neuen geografischen Gebieten und neuen Marktsegmenten weltweit einführen.”

In einer Keynote-Präsentation auf dem OCP Global Summit wird Huawei weitere Informationen zu seinen Einführungsplänen für Open Rack sowie zur allgemeinen OCP-Strategie erläutern. Darüber hinaus plant Huawei, auf seinem Messestand einige der Grundbausteine dieser Lösungen wie das OCP-basierte Rechenmodul, die Huawei Kunpeng 920 ARM CPU, den Huawei Ascend 310 AI-Prozessor und weitere intelligente Computerprodukte von Huawei vorzustellen.

 

 

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *