IPwe zur Teilnahme am IBM-Blockchain-Beschleunigerprogramm eingeladen

Im Rahmen dieses Programms wird IPwe gemeinsam mit technischen, akademischen und geschäftlichen Mentoren von IBM und Columbia Best Practices zum Aufbau eines Blockchain-Netzwerks erkunden.

Genau wie alle anderen Programmteilnehmer hat IPwe Zugang zu Agile-Design-Workshops von IBM, einem geschäftlichen und technischen Support-Netzwerk mit langjähriger Erfahrung, Verbindungen zur Columbia-Forschungs-Community sowie Studenten-Talentpools, Unternehmenswert-Designhilfe und zur IBM-Cloud. Das Programm besteht aus drei mehrtägigen Modulen, die in den kommenden drei Monaten in New York City und San Francisco stattfinden.

„Es ist für uns eine Ehre und große Freude, dass IPwe zur Teilnahme ausgewählt wurde. Als wir IPwe vor einem Jahr gründeten, wollten wir die Patent-Asset-Klasse schaffen und haben dafür eine Plattform entwickelt, auf der das Patent-Ökosystem Informationen beziehen, Transaktionen abwickeln und interagieren kann“, sagt Erich Spangenberg, Gründer und CEO von IPwe. „Wir hatten damit gerechnet, dass es einige Jahre dauern würde, bis uns jemand bemerkt. Es gibt viele ausgezeichnete Unternehmen in der Entwicklungsphase. Daher ist es ausgesprochen befriedigend, von IBM für dieses Programm ausgewählt worden zu sein. Wir sind überzeugt, dass das Programm eine echte Transformation bringen wird.“


Original-Content von: IPwe, Inc., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.